Martin Assig „Weil ich Mensch bin“

Martin Assig (*1959) erzeugt mit der uralten Technik der Enkaustik, der Wachsmalerei, abstrakte, oftmals farbig-kraftvolle Arbeiten, die sich stets mit dem Menschen und den Bedingungen seines Seins auseinandersetzen. Die physische Existenz wie auch ihre Bedrohung gehören dabei ebenso zu Assigs Themenspektrum wie philosophisch-religiöse Fragen oder die Widerstandsfähigkeit des Menschen. Das MKM zeigt eine umfassend angelegte Werkschau des Künstlers mit rund 400 Arbeiten von den 1990er-Jahren bis heute, darunter eine Vielzahl großformatiger Tafelbilder wie auch zahlreiche Papierarbeiten.

04. November 2022 bis 5. März 2023 |

Abb.: (oben) Martin Assig,Erfüllung, 2021, Enkaustik, Tempera, Papier auf Holz, 210 x 150 cm, Courtesy the artist / (unten) Martin Assig, Ozean, 2003, Enkaustik auf Holz, 3-teilig, Gesamtmaß, 220 x 434 cm, MKM Museum Küppersmühle, Duisburg, Sammlung Ströher // beide Werke: © Martin Assig und VG Bild-Kunst, Bonn 2022

Eintritt: 6,00€ p.P. | ermäßigt 3,00€ p.P.